AK Antisemitismus Comments http://akantisemitismus.blogsport.de Sat, 22 Feb 2020 23:14:34 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Ralf Hoffrogge http://akantisemitismus.blogsport.de/2011/03/15/die-grenzen-der-auseinandersetzung/#comment-3 Wed, 23 Mar 2011 12:56:04 +0000 http://akantisemitismus.blogsport.de/2011/03/15/die-grenzen-der-auseinandersetzung/#comment-3 Es ist genau diese Form von Polemik, die weder im Nahen Osten noch hier irgendwem weiterhilft. Wenn im Namen der Antisemitismuskritik der Staat Israel als organisches und unkritisierbares Kollektiv erscheint, aber die arabische Bevölkerung in Israel und den besetzten Gebieten als "zu Palästinensern kollektivierten Einzelne" jeder Subjektstatus abgesprochen wird, dann erübrigt sich jede Diskussion. Denn Diskussion, bedeutet, den Diskussionspartner, die Gegenüber-Gruppe anzuerkennen - samt ihren Widersprüchen und Brüchen. Israel ist intern völlig zerrissen über die "Palästinensische Frage" - genauso wie es in den arabischen nachbarländern und den Palästinensischen Gebieten tiefe Spaltungen gibt zwischen säkularen, religiösen und Islamistischen Gruppen und Individuen. Wer diese Spaltungen nicht sehen will, dem bleibt nur übrig, sich die Welt als Wille und Vorstellung zu bilden: Israel als organisches Kollektiv, bei dem die Kritik der Nation ungebührlich ist - die Palästinensichen "Einzelnen" als atomisierte Objekte, denen jede Gruppenexistenz und jede Kollektivität abgesprochen wird. Es ist genau diese Form von Polemik, die weder im Nahen Osten noch hier irgendwem weiterhilft. Wenn im Namen der Antisemitismuskritik der Staat Israel als organisches und unkritisierbares Kollektiv erscheint, aber die arabische Bevölkerung in Israel und den besetzten Gebieten als „zu Palästinensern kollektivierten Einzelne“ jeder Subjektstatus abgesprochen wird, dann erübrigt sich jede Diskussion. Denn Diskussion, bedeutet, den Diskussionspartner, die Gegenüber-Gruppe anzuerkennen – samt ihren Widersprüchen und Brüchen. Israel ist intern völlig zerrissen über die „Palästinensische Frage“ – genauso wie es in den arabischen nachbarländern und den Palästinensischen Gebieten tiefe Spaltungen gibt zwischen säkularen, religiösen und Islamistischen Gruppen und Individuen.

Wer diese Spaltungen nicht sehen will, dem bleibt nur übrig, sich die Welt als Wille und Vorstellung zu bilden: Israel als organisches Kollektiv, bei dem die Kritik der Nation ungebührlich ist – die Palästinensichen „Einzelnen“ als atomisierte Objekte, denen jede Gruppenexistenz und jede Kollektivität abgesprochen wird.

]]>
by: Yossi B http://akantisemitismus.blogsport.de/2011/03/15/die-grenzen-der-auseinandersetzung/#comment-2 Sun, 20 Mar 2011 11:21:52 +0000 http://akantisemitismus.blogsport.de/2011/03/15/die-grenzen-der-auseinandersetzung/#comment-2 Ein interessanter Artikel über die "Fakten", mit denen Tarach die "antisemitische Gerüchten" entgegensetzt: http://schmok.blogsport.eu/2010/04/08/tilman-tarach-der-neue-deutsche-alan-dershowitz/ Ein interessanter Artikel über die „Fakten“, mit denen Tarach die „antisemitische Gerüchten“ entgegensetzt:

http://schmok.blogsport.eu/2010/04/08/tilman-tarach-der-neue-deutsche-alan-dershowitz/

]]>